1.800 Spiele für die Tischtennisabteilung

SCE-Tischtennissparte ehrt langjährige Aktive. 600, 500, 400 und 300 Spiele stehen zu Buche.

ESB (btb). Eine Ehrung langjähriger verdienter aktiver Spieler stand bei der Tischtennisabteilung des SC Eschenbach an. Abteilungsleiter Dieter Sporr nahm die Ehrung an die Aktiven Erwin Traßl, Richard Schäffler und Markus Thurn vor.

Dieter Sporr selbst erhielt aus den Händen von Herrensprecher Richard Schäffler ebenfalls eine Auszeichnung.
Mit 600 Spielen hält Abteilungsleiter Dieter Sporr nun seit fast 40 Jahren dem aktiven Tischtennissport beim SCE die Stange. Nach wie vor steht er in der 4. Herrenmannschaft an der Platte.

Erwin Traßl, ein SCE-Eigengewächs vom Jugendalter an, wurde für 500 Spiele geehrt. In der laufenden Saison stellt er in der 2. Herrenmannschaft im vorderen Paarkreuz seine Leistung in der 3. Bezirksliga Nord unter Beweis.

Richard Schäffler wurde für 400 Spiele ausgezeichnet. In der 1. Kreisliga im mittleren Paarkreuz wird er von seinen Gegnern gefordert.

Markus Thurn, ebenfalls ein SCE-Eigengewächs, erhielt die Urkunde für 300 Spiele. Thurn kam nach einem sportlich bedingten Gastspiel beim TUS Grafenwöhr vor 10 Jahren wieder zu seinem Stammverein zurück. In der 2. Bezirksliga Nord ist Markus Thurn im vorderen Paarkreuz eine nicht mehr wegzudenkende Stütze in der ersten Herrenmannschaft.

Abteilungsleiter Dieter Sporr betonte in seiner Laudatio, dass es heute nicht mehr selbstverständlich ist, Sportler mit Durchhaltevermögen und einer solch langjährigen Treue zu einer Sparte auszuzeichnen. Mit diesen Stützen spiegelt sich auch der vorherrschende Teamgeist in der Tischtennisabteilung wider. Erfolge beruhen neben der sportlichen Seite auch auf Kameradschaft und Geselligkeit, letztlich auch zum Wohl des Gesamtvereins.

Bild 1 v.l.n.r.: Herrensprecher Richard Schäffler, Abteilungsleiter Dieter Sporr (600 Spiele)

Bild 2 v.l.n.r.: Erwin Traßl (500 Spiele), Richard Schäffler (400 Spiele), Markus Thurn (300 Spiele), Abteilungsleiter Dieter Sporr