Wanderung durch den verschneiten Wald

Wanderung durch den verschneiten Wald

Im Gegensatz zu den letzten Jahren hatte die Winterwanderung 2017 ihren Namen wohl verdient. Bei bis zu -17 Grad machte sich eine Gruppe unerschrockener TT-Spieler auf den Weg durch den tief verschneiten Eschenbacher Wald.

Startpunkt war am 6.Januar erneut der Parkplatz der Gaststätte Holzmühle. Von dort aus ging es bei klirrender Kälte durch den verschneiten Wald in Richtung Osten. Zunächst führte uns der Weg über Stock und Stein, bis nach kurzer Zeit ein Wanderweg erkennbar wurde. Nach knapp einer Stunde erreichte man bereits den Zwischenstopp in der Nähe des Mantelweihers. Dort hatte Wolfgangs Trassls Sohn Marco bereits Feuer zum Wärmen, heisse Getränke und einige andere Leckereien für die Wanderer vorbereitet. Vielen Dank hierfür Marco. Und Danke auch an Wolfgang und Barbara!

Abteilungsleiter Dieter Sporr hielt eine kurze Ansprache und resümierte in wenigen Worten das vergangene Jahr 2016 und gab einen Ausblick auf 2017. Während der Stärkung war die Dunkelheit eingebrochen, so dass man für den Rückweg Fackeln anzündete und so die Atmosphäre noch schöner wurde. Der Weg führte nun zurück zur Gaststätte Holzmühle, wo man den Abend dann gemeinsam ausklingen ließ. Die Winterwanderung 2017 war wieder ein voller Erfolg und bescherte allen Teilnehmern einen sehr schönen Feiertag.