Herren I siegen auch ersatzgeschwächt

Herren I siegen auch ersatzgeschwächt

Auch ohne Stammspieler Hans-Robert Gottsche kann die erste Herrenmannschaft gewinnen! Gegen den starken ASV Burglengenfeld II zeigten alle Spieler eine starke Leistung und so konnte am Ende ein verdienter 9:6 Erfolg gefeiert werden.

In den Eingangsdoppeln deutete sich bereits ein positiver Spielverlauf an. Unser Einser-Doppel Thomas Klösel/Jonas Gottsche dominierten gegen Kronenberger/Rojer und ließen keine Zweifel am Punktgewinn aufkommen. Markus Thurn und Harald Balscher kämpften gegen das gegnerische Einser-Doppel am Ende vergeblich, doch Nicolas Burger und Ersatzspieler Christian Schley zeigten gegen Marschall/Brandl eine stake Leistung und brachten den SCE 2:1 in Führung.

Die Einzel starteten in den Paarkreuzen recht ausgeglichen. Vorne gewann Thurn gegen Maierhofer, Klösel verlor jedoch gegen Kronenberger. In der Mitte gewann Jonas Gottsche gegen Rojer während Balscher gegen Federholzner das Nachsehen hatte. Hinten dann das gleiche Bild: Christian Schley unterlag knapp gegen Marschall, aber Burger bezwang Brandl. So stand es nach dem ersten Durchgang der Einzel 5:4 für den SCE.

Der zweite Durchgang verlief dann positiver. Thomas Klösel gewann gegen Maierhofer klar, Markus Thurn musste aber den Punkt den Gästen überlassen. Jonas Gottsche war an diesem Abend in hervorragender Verfassung und bezwang den bislang unbesiegten Klaus Federholzner deutlich und verdient! Leider musste Harald Balscher dann gegen Rojer das 7:6 zulassen.

Doch Verlass war dann auf das hintere Paarkreuz, auch wenn es knappe Spiele waren: Zunächst gewann Nicolas Burger ebenso in fünf Sätzen gegen Jürgen Marschall wie Christian Schley nach 0:2 Satzrückstand gegen Reinhard Brandl. Somit endete das Spiel verdient 9:6 für den SC Eschenbach und man beendet die Hinrunde auf einem hervorragenden vierten Tabellenplatz!


Zum Spielbericht auf Click-TT