Herren 2 erzielen wichtigen Auftaktsieg

Herren 2 erzielen wichtigen Auftaktsieg

Gelungener Start zum Comeback in der Bezirksliga: Im wichtigen Auftaktspiel gegen den SV SW Kemnath konnten die Herren 2 einen enorm wichtigen Sieg erzielen. Gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf konnte man 9:5 gewinnen.

Trotz dem verletzungsbedingtem Ausfall von der Eschenbacher Nummer 1 Jürgen Frischholz war die Motivation groß, den Gästen aus Kemnath keine Punkte zu überlassen. Mit einer mutigen Doppel-Aufstellung versuchte der SCE schnell in Führung zu gehen. Das Doppel 1 aus Dominik Schreml und Erhard Neumüller gewann hochverdient in vier Sätzen gegen Bittner/Prechtl. Auch Doppel 2 ging an die Gastgeber: Wolfgang und Erwin Traßl gewannen ebenfalls in vier Sätzen gegen Spies/Högl. Nur das dritte Doppel (Schley/Niemeyer) verlor ein wenig unerwartet gegen Emerig/Wenning. Aber nach der Spielpause von Michael Niemeyer fehlte dem eigentlich gut harmonierenden Doppel einfach die Sicherheit und Routine.

Mit der 2:1 Führung ging es also in die Einzel. Das vordere Paarkreuz konnte diesen Vorsprung verteidigen. Christian Schley bezwang dank eines einzigen Wortes "TopSpin" seiner Kollegen nach 4:8 Rückstand in Satz 1 Edgar Bittner noch klar. Wolfgang Traßl konnte gegen Spitzenspieler Florian Spies leider nur einen Satz gewinnen.

Im mittleren Paarkreuz punktete Erwin Traßl gegen Elmar Högl. Dominik Schreml fand gegen Johannes Emerig kein Erfolgsrezept und unterlag in drei Sätzen.

Verlass war heute wie so oft auf das hintere Paarkreuz. Sowohl Erhard Neumüller (3:2 gegen Wenning) als auch Michael Niemeyer (3:0 gegen Stefan Prechtl) gelang ein Sieg und somit stand es bereits 6:3 für den SCE.

Im zweiten Durchgang der Einzel lieferte Christian Schley Florian Spies einen harten Kampf und musste sich erst im fünften Satz geschlagen geben. Ebenfalls fünf Sätze brauchte Wolfgang Traßl gegen Bittner, jedoch diesmal mit dem besseren Ende für den SCE. Dies war bereits das 7:4 im Gesamtstand.

Erein Traßl gelang im zweiten Einzel leider kein weiterer Sieg, aber Dominik Schreml sorgte mit seinem Punkt zum 8:5 dann bereits für das sichere Unentschieden. Doch damit wollte man sich nicht begnügen und so war es bereits Erhard Neumüller im nächsten Einzel gegen Stefan Prechtl, der für den neunten Punkt zum 9:5 Endstand sorgte. Ein rundum gelungener Start in die neue Saison also, dem in 2 Wochen der nächste Erfolg bei der zweiten Mannschaft von Waldershof ein weiterer Sieg folgen soll.

Mein Dank gilt ausdrücklich auch noch unserer ersten Mannschaft!!


Zum Spielbericht auf Click-TT