Herren mit gemischten Ergebnissen

Herren mit gemischten Ergebnissen

Gemischte Ergebnisse lieferten die drei Herrenmannschaften an diesem Wochenende. Während die Herren II weiter von Sieg zu Sieg eilen erkämpfte sich die "Dritte" einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf. Die Herren I unterlagen klar, gewinnen aber am Folgetag wieder.

SV Altenstadt/WN III - 3. Herren 8:8

Zu einem wahren Krimi entwickelte sich die Auswärtspartie bei den Altenstädtern. Nach einem dreieinhalbstündigem Kampf gab es am Schluss ein kaum mehr für möglich gehaltenes Unentschieden.
Die Partie begann für die SCE’ler nicht gerade verheißungsvoll, lag man doch gleich nach den Eingangsdoppeln und dem vorderen Paarkreuz mit 4:1 im Rückstand. Lediglich Wolfgang Pospiech/Albert Ehler konnten ihr Doppel knapp im fünften Satz für sich entscheiden. Erhard Neumüller/Michael Brüchner und Harry Wolfram/Philipp Bayer gingen leer aus. Als Erhard Neumüller und Harry Wolfram ihre Einzel auch angeben mussten, schien die Partie für die Altenstädter eigentlich schon gelaufen. Doch man kämpfte sich Spiel um Spiel immer näher heran. Wolfgang Pospiech, Philipp Bayer und Albert Ehler verkürzten zum zwischenzeitlichen 5:4 für die Gastgeber. Erhard Neumüller musste sich auch in seinem zweiten Spiel geschlagen geben und Harry Wolfram gewann sein Spiel gegen Blumthaler. Dann glich Michael Brüchner sogar zum 6:6 gegen Burckhardt aus. Die Niederlage von Wolfgang Pospiech machte postwendend Albert Ehler mit seinem zweiten Einzelerfolg vergessen. Den Kürzeren zog dann Philipp Bayer, so dass beim Rückstand von 8:7 das Schlussdoppel herhalten musste. Hier bewiesen Erhard Neumüller/Michi Brüchner Nerven und sicherten mit einem klaren 3:1 Erfolg den verdienten Punkt zum 8:8 Unentschieden. Kurzes Fazit: Nicht aufgegeben, eine geschlossene und kämpferische Mannschaftsleistung, den Punkt redlich verdient. Jetzt gilt es, im letzten Spiel der Vorrunde beim Heimspiel gegen den punktgleichen TB Weiden II noch mal nachzulegen.

Herren II bezwingen TB Weiden II 9:3

Die zweite Herrenmannschaft konnte bis auf Jörg Sossalla komplett antreten. Jörg wurde durch Albert Ehler ersetzt. In dieser starken Aufstellung gab es keine Zweifel an einem Sieg, auch wenn einige Spiele durchaus knapp ausgingen. Am Ende setzte sich der SCE II aber klar durch und steht wieder an der Tabellenspitze der 1.Kreisliga. Kommenden Samstag folgt dann das Duell mit dem Tabellenzweiten aus Vohenstrauß, wo dann die "Herbstmeisterschaft" klargemacht werden soll. Ein Dank gilt übrigens auch der ersten Mannschaft, die zugunsten unserer Aufstiegshoffnungen auf einen unserer stärksten Spieler verzichtet hat! Vielen Dank!

Herren I mit Niederlage und Sieg innerhalb zwei Tagen

3:9 lautete das Endergebnis im Duell mit Nittenau. Ohne die Nummer 1, Thomas Klösel, war nicht viel auszurichten und so musste man sich den Gastgebern klar geschlagen geben. Bereits am Tag danach gelang dann aber wieder ein Sieg. Mit 9:6 entführte man 2 Punkte aus Immenreuth und rangiert nun weiter auf Platz 5 im Tabellenmittelfeld.